Du kannst einen Menschen nichts lehren; du kannst ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.
(Galileo Galilei)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen im Landtag Anne Spiegel besucht die Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim


Für die Klasse 10a der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGS) beginnt die heiße Phase der Vorbereitung auf den Schüler-Landtag 2013. Sie wird am 05.12. eine von vier zehnten Klassen aus Rheinland-Pfalz sein, die im Plenarsaal des Mainzer Landtages im Rahmen eines großangelegten Rollenspiels einen politischen Antrag einbringt. Sie hat sich entschlossen, als Fraktion der Partei für Gesundheit und Soziales (PGS) dem Schülerparlament einen Antrag zur rezeptfreien Abgabe der „Pille danach“ zur Abstimmung zu stellen. Natürlich erhofft sie sich dabei breite Unterstützung von den Abgeordneten der anderen Schulen, um ihr Anliegen nach einer erfolgreichen Verabschiedung dem zuständigen Fachausschuss des „echten“ Landtages vorstellen zu dürfen. Die Fraktionssprecherin der PGS Michelle Reither wird für die Vorstellung lediglich fünf Minuten Zeit erhalten, recht wenig also, um eine Mehrheit für ihre Fraktion zu erobern. Da muss vom ersten Moment an alles stimmen.

Um diesen wichtigen Auftritt am Mainzer Rednerpult unter fachkundiger Anleitung proben zu können, lud die Klasse 10a Anne Spiegel ein. Wer könnte besser beraten als eine leibhaftige Parlamentarierin, die noch dazu als stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen im Landtag diese Herausforderung aus eigener Erfahrung zur Genüge kennt.
 

Anne Spiegel mit der Klasse 10a und der Lehrerin Carolin Teusch
Anne Spiegel mit der Klasse 10a und der Lehrerin Carolin Teusch


In einem sehr herzlichen und offenen Gespräch erläuterte sie ihr persönliches Interesse an der aktuellen Landespolitik und machte den Jugendlichen Unterschiede der verschiedenen Parteien am Beispiel der Legalisierung von Cannabisprodukten deutlich. Im Anschluss demonstrierte die ehemalige Sprachlehrerin spontan wie ein Parlamentsauftritt der Nachwuchspolitiker aussehen könnte.

Dann versuchte sich die Fraktionsvorsitzende der PGS ebenfalls an der Aufgabe und erntete großes Lob von der jungen Politikerin und der gesamten Klasse. Diese und Anne Spiegel werden sich am 05.12. in Mainz wiedersehen und gemeinsam erleben können, ob das gemeinsame Training Früchte tragen wird.


Fraktionssprecherin Michelle Reither probt ihren Auftritt
Fraktionssprecherin Michelle Reither probt ihren Auftritt

 

Foto und Text: Markus Jung