Die einzige Begrenzung, das Morgen zu verwirklichen, werden unsere Zweifel von heute sein.
(Franklin D. Roosevelt)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Speyerer Morgenpost vom 13.08.2012

 

Großer Wechsel im Kollegium 
 

 

Wechsel im Kollegium
v. links: Frau von Schultzendorff, Frau Reusch, Herr Stuhlfauth, Frau Köhl, Herr Schreiner, Frau Teusch, Frau Kasprowiak, Herr Schönung, Herr Moss

 

„Frühstückskonferenz“ zu Beginn des neuen Schuljahrs an der Peter-Gärtner-Realschule plus: Gerhard Schreiner verabschiedet sich, sieben neue Lehrerinnen und Lehrer werden begrüßt

 

Böhl-Iggelheim: Nachdem Gerhard Schreiner vor den Ferien bereits offiziell in einer kleinen Feierstunde in den verdienten Ruhestand verabschiedet wurde, stärkte er seine ehemaligen Kolleginnen und Kollegen mit einem üppigen Frühstück zu Beginn des neuen Schuljahres. Nach Abitur und Studium der Fächer Biologie und Mathematik an der damals Erziehungswissenschaftlichen Hochschule in Landau unterrichtete Gerhard Schreiner kurze Zeit an der Grundschule in Oggersheim. Er wechselte nach Frankenthal, zunächst an die Pestalozzihauptschule, dann für 22 Jahre an die Robert-Schumann-Schule. Seit 1998 arbeitete Gerhard Schreiner in Böhl-Iggelheim an der Peter-Gärtner-Schule, die heute eine integrative Realschule plus mit klasseninternen Lerngruppen ist. Er engagierte sich nicht nur in seinen studierten Fächern, sondern auch im Fach Sport – für eigene sportliche Aktivitäten und die Arbeit im Garten bleibt jetzt endlich mehr Zeit.

Nach der Verabschiedung begrüßte Schulleiterin Lisa Kasprowiak neun Kolleginnen und Kollegen: Ihren Vorbereitungsdienst beginnen Frau Teusch und Herr Stuhlfauth, Frau Kratzer und Frau Rhein sind aus der Elternzeit zurück und Frau Köhl, Frau Reusch, Frau von Schultzendorff, Herr Moss und Herr Schönung verstärken das Kollegium mit einer Fächerbandbreite, die das Erstellen des Stundenplanes deutlich erleichterte – das Schuljahr 2012/2013 kann starten. Kajef/fg