Alle wichtigen Kämpfe finden in unserem Inneren statt.
(Sheldon Kopp)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Speyer-Kurier vom 29.11.2011

 

Soziales Engagement der PGS für den Hungermarsch - 2.075,27 Euro übergeben

 

v. links: Magdalena Cwzojdrak Ayse Deniz, Dr. Reinhold Saur, Helmut Wüst.

von Franz Gabath

Böhl-Iggelheim- Im Rahmen des diesjährigen Adventsbasars an der Peter-Gärtner-Realschule plus (der Speyer-Kurier berichtete) übergaben die Schulleitung und die Schüler den Erlös aus verschiedenen Aktionen an die Hungermarschinitiative Böhl-Iggelheim.

So stand zum einen der diesjährige Aktionstag der Peter-Gärtner-Realschule plus ganz im Zeichen der Unterstützung des diesjährigen Hungermarsches. Dr. Reinhold Saur von der Hungermarschinitiative Böhl-Iggelheim repräsentierte das Projekt anschaulich an einem mit Bildern und Plakaten dargestellten Infostand der große Beachtung fand und seine, wie sich herausstellte, nachhaltige Wirkung nicht verfehlte. Denn viele der Schüler beteiligten sich an der Sammelaktion und dem Hungermarsch.

 Der diesjährige Hungermarsch unter dem Motto „Ausbildung schafft Zukunft“ fand am 09.10.2011 statt. Das Projekt wird getragen von „Don Bosco, Jugend dritte Welt“ eine Initiative des Ordens der Salesianer, deren Gründer Don Bosco war. Es um die Verbesserung der Lebensumstände von Kleinbauern in Legazpi auf den Philippinen. Durch Ausbildung von Fachkräften in landwirtschaftlichen Berufen und Anschaffung von landwirtschaftlichen Geräten sollen auch dort Kleinbauern in die Lage versetzt werden eine nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben, um vor allen Dingen genügend Nahrungsmittel für ihre Familien produzieren zu können.

Ein weiteres großes soziales Engagement  legten die Schülerinnen und die Schüler der oberen Klassenstufen bei der „Aktion Tagwerk“ an den Tag. Hier arbeiteten die Schüler einen ganzen Tag in verschiedenen Firmen und Einrichtungen. Den Verdienst dieses Tages stellten die Schülerinnen und Schüler zum überwiegenden Teil der Hungermarschinitiative zur Verfügung.

Magdalena Cwzojdrak von der Schulleitung lobte das große soziale Engagement das die Schüler der Peter-Gärtner-Realschule plus in Ihren Aktionen an den Tag legten. Sie betonte, dass die Erziehung zum sozialen Engagement, neben der Wissensvermittlung, ein wesentlicher Faktor der Bildungsarbeit an der PGS darstellt. Nicht ohne berechtigten Stolz konnten dann Magdalena Cwzojdrak im Namen des Lehrerkollegiums, so wie  Ayse Deniz für die Schülerinnen und Schüler einen Scheck mit der gewaltigen Summe von  2 075,27 Euro an Dr. Reinhold Saur und Helmut Wüst überreichen. Dr. Saur zeigte sich in seinen Dankesworten überwältigt von der hohen Summe der Spende. Er lobte das Engagement der Schülerinnen und Schüler, das nach seinen Worten , wieder beweist, dass die Jugendlichen bei Leibe keine Egoisten sind, sondern ein Gespür für die Menschen haben, denen es nicht so gut geht wie hier bei uns und zur Hilfe und zum Engagement bereit sind. Bild: fg