Alle wichtigen Kämpfe finden in unserem Inneren statt.
(Sheldon Kopp)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Speyer-Kurier vom 27.11.2011

 

Adventsbasar der Peter-Gärtner-Realschule plus

 

Großes Engagement von Schülern, Kollegium und Schulleitung, Schulelternbeirat und Förderverein. Selbstgebasteltes zur Advents- und Weihnachtszeit.

von Franz Gabath

Böhl-Iggelheim- Das Foyer und die Klassenräume der Peter-Gärtner-Realschule plus glichen am Samstag vor dem ersten Advent einem gleichsam „himmlischen Basar“.  Liebevoll hatten die Schülerinnen und Schüler ihre Klassenräume dekoriert und die fast alle selbstgebastelten, oder im Werkunterricht hergestellten, Arbeiten präsentiert.  Zu niedrigen Preisen boten sie ihre Waren den zahlreichen Besucherrinnen und Besuchern in freundlicher Art und Weise an.

Man fühlte sich in Christkindls Backstube versetzt, als man den Eingangsbereich der PGS betrat. Ein Duft von gebackenen Waffeln, frischem Kuchen, Plätzchen und Kaffee durchzog den Raum. Eine Gesangsgruppe der Klasse 7a empfing die Besucher im Foyer der PGS.

Unterstütz von den jeweiligen Klassenlehrern konnte jeder Wunsch nach Waffeln, Kuchen und Kaffee schnell und zuvorkommend erfüllt werden. Die Stühle an den adventlich gegeckten Tischen waren fast immer restlos besetzt.

Auf der im Foyer aufgebauten Bühne wechselten sich den ganzen Tag über Darbietungen von Schülerinnen und Schülern ab. Ein märchenhaftes Bühnenprogramm mit weihnachtlichen Liedern und bewegter Poesie wurde geboten. Auch die Schulband, das Lehrer-Terzett, Mia Berg am Klavier, sowie der Chor trugen mit ihren engagierten Auftritten zum Gelingen der Veranstaltung bei. Trompeten-AG, Akrobatik-AG und die AG die sich mit orientalischem Tanz beschäftigt zeigten ihr jeweils beachtliches Können. Schülerinnen und Schüler der 5. Und 6. Klassenstufe hatten Bilder mit dem Thema „Krippe“, so wie „fröhliche Weihnacht“ gemalt. Die Bilder waren im zweiten Obergeschoß ausgestellt und konnten von den Besuchern bewundert so wie bewertet werden. Den Siegern winkten als Publikumspreise Geschenk- und Theatergutscheine. Jeder der kleinen Künstler wurde mit einem Trostpreis bedacht.

In den einzelnen Klassenräumen und in den Gängen hatten die großen und kleinen Back- und Bastel-Künstler ihre kulinarischen und handwerklichen Arbeiten aufgebaut. Und die Angebote waren reichlich, zu niedrigen Preisen zu erwerben. Die Arbeiten hatten alle in irgendeiner Form einen Bezug zur Advents- und Weihnachtszeit. Künstlerisch gestaltete Adventkränze oder Adventgestecke waren ebenso im Angebot wie Weihnachtskarten, oder eine Vielzahl von verschiedensten Weihnachtsdekorationen. Weihnachtlich gestaltete Teller und Tassen so wie liebevoll gestaltete Teelichthalter waren echte Hingucker. Knusperhäuschen oder Holznikoläuse, Schneemänner mit Laternen oder Glückswichtel konnten nicht nur bewundert, sondern auch gekauft werden. Und so mancher dieser Schneemänner schmückt jetzt während der Adventszeit den Eingangsbereich vieler Häuser. Selbstgestaltetes Geschenkpapier, Christbaumkugeln so wie Christbaumengel fanden ihre Bewunderer und Käufer.

Kerzen, Seifen, Marmeladen, Kräuteröle oder Geschenkpapier wechselten von den engagierten Verkäuferinnen und Verkäufern über die „Ladentische“ zu den Interessenten.

Die angebotene Schuhputzaktion fand großen Anklang. Engagiert suchten die jungen Schuhputzer im ganzen Haus nach Kunden und so manch Besucher ging mit blankgeputztem Schuhwerk nach Hause. Vom weihnachtlichen Dosenwerfen waren besonders die Kleinen begeistert. Und wenn dann noch gut getroffen wurde und es als Belohnung einen Schokoladenweihnachtsmann gab war die Begeisterung groß. So mancher dieser Weihnachtsmänner wurde dann auch sofort verspeist.

Der Erlös des Adventsbasars kommt zum einen den jeweiligen Klassenkassen zu gute, zum anderen wird das Projekt der PGS „Hilfe für Sri Lanka West e.V.“ bedacht. Hier werden in Sri Lanka Aktivitäten zur Selbsthilfe unterstütz. Für dieses Projekt setzt sich die PGS schon seit Jahren ein und veranstaltet wahrend des Jahres immer wieder Aktivitäten um Unterstützungsgelder aufzutreiben. Ein Beweis, dass die Schülerinnen und Schüler der PGS sich auch um soziale Belange kümmern. Bild fg