Es gehört zu Menschen überfordert zu werden. Sonst kommt das Beste, was er vermag, nicht zur Wirklichkeit.
(Karl Jaspers)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Peter-Gärtner-Schule gewinnt den Wettbewerb „Mein Heimatort“


Der Heimatpflege- und Museumsverein hat im Rahmen des 1025-jährigen Jubiläums im Ortsteil Iggelheim einen Jugendwettbewerb mit dem Titel „Mein Heimatort“ durchgeführt. Am 16. November 2016 hat die Preisverleihung im Trauzimmer des Rathauses stattgefunden.

Mit einer Collage zur Stolpersteinverlegung in Iggelheim haben Schüler der Peter-Gärtner-Schule unter Leitung von Frau Lösch-Schölles den Wettbewerb gewonnen. Sie setzen sich mit der Collage mit dem Schicksal der Verfolgten auseinander und stellen die Stolpersteine als Mahnung dar. Auch die von den Schülern als Zeichen der Versöhnung in Israel gepflanzten Bäume sind als Symbol auf der Collage zu sehen.

Bürgermeister Peter Christ dankte dem Heimat- und Museumsverein für die Idee des Wettbewerbes und den Anreiz, dass sich die Kinder- und Jugendliche mit der Geschichte Iggelheims auseinandersetzen. Gerade die Aufarbeitung der Judenverfolgung sei wichtig, damit sich die Schülerinnen und Schüler den damaligen Hintergrund eines anderen Glaubens für die Verfolgung, Verjagung und Tötung bewusst machen, damit sich die Geschichte nicht in der heutigen Zeit wiederholt.

Die Vorsitzende des Heimat- und Museumsverein, Irma Nonnenmacher, führt aus, dass auch der Museumsverein aus Anlass des Jubiläums viele Informationen zusammengetragen hat und das Thema für die Schüler freigestellt war. Auch sie betonte, dass das Wissen um die Vergangenheit wichtig sei, um die Zukunft gestalten zu können.

Der Heimat und Museumsverein überreicht der Schulklasse ein Notebook mit Touchscreen und übergibt jedem teilnehmenden Schüler ein Preisgeld von 20 €. Gleichzeitig wurde die Klasse noch zu einem Besuch in das Museum „Altes Schulhaus“ eingeladen.

Die Collage zur Stolpersteinverlegung der Schülerinnen und Schüler der Peter-Gärtner-Schule ist im Rathaus ausgestellt.


 


Die Klasse 6 c mit Ihrer Lehrerin Frau Lösch-Schölles, Irma Nonnenmacher,
Pia Möller-Reibsch und Theo Brendel vom Heimat- und Museumsverein
sowie Bürgermeister Peter Christ bei der Preisübergabe im Trauzimmer
 

 


Text: Martina Eisel
Foto: Markus Jung