Gelegentlich stolpern die Menschen über eine Wahrheit; aber sie richten sich auf und gehen weiter als sei nichts geschehen.
(Winston Churchill)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim: Kartoffelernte mit Ministerin


171 Tage lang hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) ihren Kartoffelacker gehegt und gepflegt. Viele fleißige Helfer hatten sie dabei unterstützt, schließlich musste der Acker eigens angelegt, die Kartoffelsaat ausgebracht und die Pflanzen dann über den sehr heißen Sommer regelmäßig gegossen werden – auch in den Sommerferien! Aber am Freitag, dem 11.09.2015, hatte sich all die Arbeit gelohnt! Niemand Geringeres als die rheinland-pfälzische Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken reiste aus Mainz an, um den Kindern bei der Ernte zu assistieren, schließlich unterstützt ihr Ministerium das landesweite Schulgartenprojekt „Kids an die Knolle“ bereits seit einigen Jahren. „Landwirtschaft kann man praktisch nicht anschaulicher vermitteln! Da im Schulgarten die gleichen Schritte wie bei den Profis auf dem Acker erfolgen, lernen Kinder und Jugendliche bei “Kids an die Knolle“ beispielhaft, was die Qualität und Saisonalität von gesunden und regional erzeugten Lebensmitteln ausmacht!“ Zustimmung erfuhr sie von Johannes Zehfuß, dem Seniorchef eines Böhl-Iggelheimer Kartoffel- und Gemüsebaubetriebes, der den Kindern nach der Aussaat im April nun auch die Kartoffelernte erläuterte und tatkräftig demonstrierte.



Ulrike Höfken und Johannes Zehfuß machen’s vor
Ulrike Höfken und Johannes Zehfuß machen’s vor.


In Viererteams schickte er die Kinder über ihren Acker, um die Früchte ihrer Arbeit zu ernten. Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak dankte ausdrücklich allen am Projekt beteiligten und lud auch Landrat Clemens Körner und den 2. Beigeordneten der Gemeinde Bernd Johann zur aktiven Erntearbeit und zu einem Kartoffelsnack ein, den Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a bereits am Morgen zubereitet hatten. Sie zog eine positive Zwischenbilanz: „Die Premiere von “Kids an die Knolle“ war ein toller Erfolg. Den beteiligten Schülern und Lehrern hat es viel Praxiswissen und Spaß gebracht.

 

Die Schülerinnen und Schüler der PGRS+ haben ihren Auftrag verstanden.
Die Schülerinnen und Schüler der PGRS+ haben ihren Auftrag verstanden.
 

Dank vielfältiger aktiver Unterstützung werden wir das Schulgarten-Projekt als fächerübergreifenden Unterrichtsbestandteil weiter fortsetzen und nutzen.“ Damit die PGRS+ für einen zukünftig erweiterten Schulgarten Gartengeräte anschaffen kann, soll ein Teil der Kartoffelernte verkauft werden. Am Schluss waren alle sichtbar stolz auf die gemeinsam eingefahrene Ernte.



 Gruppenbild mit Dame: alle Beteiligten sind stolz auf 135 Kilogramm “Pälzer Grumbeere“
Gruppenbild mit Dame: alle Beteiligten sind stolz auf 135 Kilogramm “Pälzer Grumbeere“


 


Text: Markus Jung