Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim überreicht Scheck an den Verein "Hilfe für Sri Lanka West e.V."


Bereits zum zehnten Mal spendete die Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGRS+) gemeinsam mit ihrem Förderverein einen Teil der Einnahmen des Adventsbasars an den Verein "Hilfe für Sri Lanka West e.V." aus Neustadt. Dazu steuerten alle Klassen 10% ihrer Gewinne bei, Schülerschaft und Kollegium führten eine Sammlung durch und der Förderverein rundete den Betrag schließlich gewohnt großzügig auf. So konnte sich die Kassenwartin des Vereins Juliane Rieder in diesem Jahr über eine Spende von 2410,- Euro freuen. Überreicht wurde die stolze Summe gemeinsam von der Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak und der Vorsitzenden des Fördervereins Nicole Dörr. Susanne Weber konnte bei dieser Gelegenheit von der Verwendung der letztjährigen Spende der PGRS+ berichten. Mit dem Geld wurde unter anderem der regelmäßige Einsatz eines Physiotherapeuten an einer Behindertenschule für ein ganzes Jahr finanziert und für eine weitere Schule wurde ein Brunnen gebaut, so dass die 300 Schülerinnen und Schüler nun erstmals Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Projekte, die nun dank der Großzügigkeit der Schulgemeinschaft der PGRS+ weitergeführt und sogar deutlich intensiviert werden können.
 
 

Scheckübergabe an "Hilfe für Sri Lanka West e.V."
Die Vorsitzende des Fördervereins Nicole Dörr (l.)
und die Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak (r.)
überreichen den Scheck an Susanne Weber und Juliane Rieder

 

 

Text und Foto: Markus Jung