Die Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim feiert ihren traditionellen Adventsbasar
 

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und die Böhl-Iggelheimer wüssten wohl kaum ihre Lieben zu beschenken ohne die immer wieder neuen Ideen der Peter-Gärtner-Realschule plus (PGRS+) und ihrem Adventsbasar. So war es nicht verwunderlich, dass auch in diesem Jahr wieder viele Besucher zu den liebevoll gestalteten Ständen der einzelnen Klassen strömten. Diese hatten in den letzten Wochen gesägt, gehämmert und gebastelt, gekocht und gebacken, um ihren Gästen ein abwechslungsreiches Angebot an Leckereien und Handgemachtem bieten zu können. Endlich konnten sie nun Eltern, Großeltern und Freunde begrüßen, um Präsente an die Frau und nebenbei ein wenig Bares in die Klassenkassen zu bringen. Im überaus reichhaltigen Angebot befanden sich Adventskränze, Öle, Windlichter, Kerzen und natürlich Weihnachtsgebäck, aber auch Marmeladen und Holzspielzeug.
 


Stand der 5b mit Ohrringen
Die 5b bietet außergewöhnliche Ohrringe an:
gestaltet aus Kaffeeautomaten-Kapseln



Bestens unterhalten wurden die Gäste auch abseits der Stände durch eine Feuerjonglage und ein Bühnenprogramm, das von den Schülerinnen und Schülern der PGRS+ bestritten wurde. Sie gestalteten eine unterhaltsame Revue, bei der gesungen, rezitiert und musiziert wurde. Mit Veit Gutermann und Alessio Mauramati führten die beiden Schülersprecher durch den Abend. Dieser wurde eröffnet mit dem Lied „Heute kommt der Weihnachtsmann“ begleitet durch Querflöte und Cajon und endete mit einem Auftritt der Schulband. Lediglich zur Scheckübergabe durch Schulleiterin Elisabeth Kasprowiak an die Hungermarsch-Veranstalter um Reinhold Saur übernahmen die Erwachsenen kurz die Bühne. Dann sorgte Mia Berg, Schülerin der 10b, am Klavier mit „Una Mattina“ wieder für vorweihnachtliche Stimmung und die Klasse 7b präsentierte voller Witz und Spielfreude ihre Version von Goethes Zauberlehrling. Die Rolle des jungen Lehrlings, der sich so gar nicht an die Regeln des alten Hexenmeisters halten mag, schien ihnen dabei wie auf den Leib geschrieben. Ohne die sehr engagierte Unterstützung des Fördervereins und des Schulelternbeirates allerdings, wäre eine Veranstaltung dieser Größe für die Klassen und ihre Lehrerinnen und Lehrer nur schwer zu stemmen. Wie üblich gehen auch 2014 wieder 10% der Einnahmen als Spende an den Verein "Hilfe für Sri Lanka West e.V." aus Neustadt.



Cedrik Fromm und Tim Simon beim Liedvortrag
“Im Advent leuchten Kerzen“ gesungen von Cedrik Fromm und Tim Simon
und begleitet von Schülerinnen der Klassen 6a und 6b
 

 

Text und Fotos: Markus Jung