Eine Krise ist ein produktiver Zustand, man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen!

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

Informationsveranstaltung der Polizei in der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim zum Thema Drogen im Straßenverkehr

 
Ein ungewohntes Bild bot sich den Schülerinnen und Schülern der 9. Klassen der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim (PGS) am Dienstag in ihrem Klassensaal. Statt ihrer Lehrer begrüßte sie ein Polizist zum Unterricht, Polizeihauptkommissar (PHK) Oliver Welker von der Polizeiinspektion Schifferstadt. Auf dem Stundenplan stand die Wirkung von Drogen im Straßenverkehr, da die 15-Jährigen bald vom Fahrrad auf Kraftfahrzeuge umsteigen werden und somit motorisiert am Straßenverkehr teilnehmen.

 

Nina, Sophie, Calvin und Kevin aus der Klasse 9a der PGS mit PHK Oliver Welker
Nina, Sophie, Calvin und Kevin (v.l.n.r.)
aus der Klasse 9a der PGS mit PHK Oliver Welker
 

Der Beamte informierte die Jugendlichen über die verschiedenen legalen und illegalen Substanzen und wies sie insbesondere auf deren Einfluss auf die persönliche Fahrtüchtigkeit hin. Eigene dienstliche Erlebnisse des Verkehrspolizisten und Bilder von drogenbedingten Verkehrsunfällen führten den Jugendlichen die Gefahren des Drogenkonsums vor Augen. Er schilderte darüber hinaus die rechtlichen Konsequenzen und die gesundheitlichen Folgen des Betäubungsmittelmissbrauchs, die durch erschreckende Bilder ebenfalls veranschaulicht wurden. Mit dem Wunsch, die Jugendlichen mögen ihre Ziele immer unfallfrei und abstinent erreichen, verabschiedete sich der Ordnungshüter.