Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
(John Lennon)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

9. Klassen der Peter-Gärtner-Realschule plus Böhl-Iggelheim besuchen Amtsgericht Speyer


Die Klassen 9a und 9b der PGS besuchten im Rahmen der Unterrichtseinheit "Jugendliche und ihre Rechte" im Fach Gesellschaftslehre Verhandlungen am Amtsgericht Speyer. Nachdem sie sich im Unterricht intensiv mit Recht und Gesetz beschäftigt und die Bestimmungen des Strafgesetzbuches selbst auf verschiedenste Fallbeispiele angewandt hatten, stand nun der Vergleich mit der Wirklichkeit an. In den öffentlichen Verhandlungen der Strafrichterin ging es um recht unterschiedliche Vorwürfe, angefangen bei Fahren ohne Fahrerlaubnis über Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte bis hin zur gefährlichen Körperverletzung. Die Schüler und Schülerinnen hatten dabei Gelegenheit, sowohl das Verfahren und die daran beteiligten Personen, als auch die relevanten juristischen Fragestellungen genau unter die Lupe zu nehmen. Interessant waren dabei vor allem die spätere Analyse des Urteils und seiner Begründung und natürlich die lebhafte Diskussion des jeweils verhängten Strafmaßes. Dabei wurde den Schülerinnen und Schülern schnell klar, wie schwierig es mitunter sein kann, die Glaubhaftigkeit verschiedener Zeugenaussagen möglichst objektiv zu bewerten und eine angemessene Strafe zu finden. Beide Klassen fanden ihre Tage am Gericht so spannend, dass sie den Wunsch äußerten, weitere Gerichtsverhandlungen besuchen zu können.
 

Klasse 9 a auf dem Weg zum Amtsgericht Speyer

Klasse 9 a auf dem Weg zum Amtsgericht Speyer

 

Text und Bild: Markus Jung