Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
(John Lennon)

 

 

Menükarten

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

Potenzialanalyse in Rheinlandpfalz - Wir sind Pilotschule

 

 

 

ECDL-Prüfungszentrum

 

Aktion Tagwerk

 

Abstimmen bei Schulhomepage.de

 

 

 

7. Elternbrief

- ElternsprechabendTulpen
- Sitzung Förderverein
- Theateraufführungen
- Boys‘ und Girls‘ Day
- Anmeldung Schulbuchausleihe
- Rückgabe Leihbücher
- Kontakt Schulbusse


Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

falls Sie über den Holzweg unsere Schule anfahren, sehen Sie z. Z. einen blühenden Farbtupfer neben dem Sportplatzgelände – zahlreiche Tulpen blühen im Schulgarten dank Frau Haag, der Klasse 6c und hilfreicher Mütter! Kartoffeln wurden mit Hilfe von Frau Zehfuß gesetzt, erstes wucherndes Unkraut wurde in einer Nachmittagsaktion entfernt, jetzt folgt eine Unkrautanalyse mit einem Fachmann … es wird gerade alles etwas zu grün ;-). Wir freuen uns immer wieder sehr über die Hilfe aus der Elternschaft – danke!

35 Angebote, so viele wie noch nie, konnten unsere Schülerinnen und Schüler am Studien- und Berufsorientierungstag am Mittwoch, 20.04.2016, erkunden. Wir planen einen ähnlichen Tag auch für das kommende Schuljahr – immer wieder mit kleinen Veränderungen, um den Schülerinnen und Schülern evtl. noch intensiver auf ihrem weiteren Weg helfen zu können.

Am Freitag, 22.04.2016, konnten alle 5.- und 6. KlässlerInnen an einer Interesse weckenden Lesung mit dem Buchautor Harald Schneider teilnehmen. Jede Klasse bekam im Anschluss fünf signierte Bände seines neusten Kinder- und Jugendkrimis. Ich bedanke mich beim Förderverein der Schule, der diese Lesung am Tag vor dem „Welttag des Buches“ so möglich machte, dass für die Schülerinnen und Schüler keine Kosten entstanden!
(Wenn es Ihnen möglich ist, würden wir uns sehr über einen Besuch der Sitzung des Fördervereins am Donnerstag, 28. April 2016 um 16.00 Uhr im Musiksaal freuen – direkt danach beginnt der Elternsprechabend.)

Im Mai und Juni folgen zwei weitere Aufführungen: Am Dienstag, 24. Mai 2016, zeigt um 10.00 Uhr das Theater am Ehrenbreitstein an unserer Schule das Stück „Anne Frank. Ich habe sie geliebt!“ für die 9. und 10. Klassen. Die KiTZ Theaterkumpanei aus Ludwigshafen zeigt ihr Stück „ZAADGAH Heimat im Kopf“ für die 10. Klassen am Freitag, 3. Juni 2016 ebenfalls um 10.00 Uhr. Da diese Aufführungen durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert werden, müssen die Schülerinnen und Schüler dafür jeweils 4,00 € bezahlen.

Am Donnerstag, 28. April 2016, findet, wie Sie vermutlich bereits wissen, der diesjährige Girls‘ und Boys‘ Day statt („Mädchen-und Jungen – Zukunftstag“). Alle Schülerinnen und Schüler können an diesem Tag je nach Interesse „in einen Beruf hineinschnuppern“ – jüngere Kinder dürfen gerne Eltern oder Verwandte begleiten, ältere Schülerinnen und Schüler ausgesuchte Betriebe besuchen. Bitte nutzen Sie diese Chance der Orientierungsmöglichkeit, dieser Tag ist einer der „Bausteine“ unseres Berufsorientierungskonzeptes! Die Unterlagen mit Hinweisen zur Anmeldung und zu besonderen Veranstaltungen erhielten Sie/erhalten Sie von den Klassenlehrkräften.

Ab Donnerstag, 2. Juni 2016 können Sie wieder über das Schulbuchportal des Landes Rheinland-Pfalz an der entgeltlichen Schulbuchausleihe teilnehmen. Das Portal wird bis Freitag, 24. Juni 2016 geöffnet sein (nach dem Termin wird das Portal geschlossen und eine Teilnahme ist nicht mehr möglich!). Bitte bezüglich der Schulbuchlisten, die im Portal stehen, bedenken:
Die jetzigen 6.KlässlerInnen wissen erst zum Schuljahresende, in welchem Wahlpflichtfachbereich sie in der 7. Klasse weiter arbeiten werden – bitte drucken Sie keine Schulbuchlisten vor dem Ende des Schuljahres aus, da erst dann die richtige Wahlpflichtfachzuweisung in den Schulbuchlisten vermerkt ist (melden Sie sich aber trotzdem unbedingt bis zum 24. Juni 2016 im Portal an!).
Die jetzigen 8.KlässlerInnen wissen erst nach den Zeugniskonferenzen am 6. Juli 2016, ob sie in eine Klasse des Bildungsganges „Berufsreife“ übergehen, oder ob sie in eine Klasse versetzt werden, die zum „Qualifizierten Sekundarabschluss I“ führt. Bitte melden Sie sich bei Bedarf unbedingt im Schulbuchportal bis zum 24. Juni 2016 an, aber drucken Sie erst in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien die Schulbuchlisten aus – erst dann ist die Schulbuchliste vollständig.
Weitere Informationen und Zugangscodes zum Schulbuchportal erhalten alle Elternhäuser über die Schülerinnen und Schüler bis zum 2. Juni 2016 (bitte sprechen Sie Ihr Kind an, falls keine Informationen kommen sollten – die Ausgabe der Unterlagen wird in der Schule auch im Lernbegleiter notiert.).

Die Rücknahme der ausgeliehenen Bücher findet für die Abgangsklassen am Montag, 4. Juli 2016 statt. Alle anderen Klassen geben die ausgeliehenen Bücher am Dienstag, 12. Juli 2016 zurück. Bitte überprüfen Sie in der kommenden Zeit die Vollständigkeit der Bücher Ihres Kindes und die Übereinstimmung der Codierungen mit den Codes Ihrer Schulbuchliste. Zu oben genannten Terminen nicht abgegebene Bücher müssen bei der Kreisverwaltung in Ludwigshafen abgegeben werden – oder sie werden in Rechnung gestellt.

Sollte ein Schulbus nicht regulär fahren, bitten wir darum, dass sich die Schülerinnen und Schüler die Nummer der Linie ihres Busses merken (z. B. 586 – zu sehen im Display vorne am Bus). Diese Busnummer und evtl. Verspätungen/Ausfälle melden Sie bitte mit Angabe von Datum und Uhrzeit per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und in Kopie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Durch Ihre und unsere Dokumentation kann die Situation vielleicht weiter verbessert werden (manchmal ist auch telefonisch mit der „Palatina Bus GmbH – Linienbündel Rheinpfalz“ Kontakt möglich: 06323-9364520 oder 0621-68566261; mailen Sie bitte trotzdem Ihre Beschwerde an die oben angegebenen Adressen, um möglichst Viele zu informieren).

Zum Abschluss die Wiederholung einer Bitte: weisen Sie Ihr Kind, falls es gerne Fußball spielt, darauf hin, dass nur auf dem Minispielfeld mit einem besonderen Lederball gespielt werden darf (jede Jahrgangsstufe erhält regelmäßig einen solchen Minispielfeldball von der Schule). Ansonsten müssen auf Grund der Verletzungsgefahren auf dem gesamten Gelände weiche Bälle benutzt werden.

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Mai,Sonne

mit freundlichen Grüßen


E. Kasprowiak