Organisation der Betriebspraktika der Peter-Gärtner-Realschule plus

 

Erarbeitet nach ausführlichen Diskussionen mit dem Kollegium, der IHK, HwK, mit Betrieben und Berufsbildenden Schulen

Stufe 8
1. 5 Tage Praktikum direkt im Anschluss an die Herbstferien
2. 10 Tage Praktikum Ende Februar/Anfang März
 
Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 sollen möglichst früh im Schuljahr ein erstes Betriebspraktikum machen, da bereits im 5., 6. und 7. Schuljahr die Berufsorientierung

angebahnt und das Berufswahlportfolio im 7. Schuljahr eingeführt wird. Außerdem wird im kommenden Schuljahr erstmals ein BO-Camp zu Beginn der Stufe 8 durchgeführt, welches gezielt die Vorbereitung auf das Praktikum zum Inhalt haben soll. Das frühe Praktikum im Schuljahr hätte so einen direkten Bezug.

Das zweite Praktikum soll das längere in der Stufe 8 sein und möglichst in einem anderen Beruf/Betrieb stattfinden als das erste. Hier werden tiefere Einblicke in den Arbeitsalltag gewährt und die Schülerinnen und Schüler erleben eine Arbeitszeitstruktur über einen längeren Zeitraum. Die Schülerinnen und Schüler sollen möglichst früh den Bezug zur Berufswelt haben, denn viele müssen sich bereits mit dem Halbjahres- und/oder Jahreszeugnis der Klasse 8 bewerben. Aus diesem Grund sollen zwei Praktika in Stufe 8 stattfinden.
 

Stufe 9B
5 Tage Praktikum direkt im Anschluss an die Herbstferien


Stufe 10
Die Abschlussklassen sollen im ersten Halbjahr noch vor Ende der Bewerbungsfristen die Möglichkeit erhalten, ein Praktikum zu machen. Oft fragen Betriebe nach, ob Schülerinnen und Schüler, welche sich beworben haben, einige Probearbeitstage absolvieren könnten. Um diesen die Aussicht auf einen Ausbildungsplatz nicht zu verbauen, sollten die Abschlussklassen im ersten Halbjahr ein Praktikum machen.

Alternativ können Schülerinnen und Schüler, die weiter zur Schule gehen wollen, an Berufsbildenden Schulen etc. anfragen, ob sie dort 1-2 „Schnuppertage“ machen dürfen, so dass sie in dieser Woche bis zu 3 unterschiedliche Schulen „erleben“ könnten. Die Anfragen/“Schnuppertage“ sind von den Berufsschulen erwünscht.
 

Stufe 9Q
5 Tage Praktikum Ende Februar/Anfang März
Die Schülerinnen und Schüler haben ein Jahr nach ihrem letzten Praktikum die Möglichkeit, einen weiteren Beruf auszuprobieren, Erlerntes aus BO-Maßnahmen der Schule anzuwenden, sich auf einen Beruf/Betrieb zu konzentrieren, in dem ausgebildet wird, und ggf. Kontakte zu knüpfen, um nach dem Abschluss in die Ausbildung gehen zu können.